LET´S MAKE
PRODUCT VALIDATION
A JOINT SUCCESS

Header Locate mobil

LET´S MAKE
PRODUCT VALIDATION
A JOINT SUCCESS

Uptime LOCATE: 
Produktabsicherung mit vereinten Kräften

Zuverlässige Produkte funktionieren in allen Einsatzprofilen über lange Zeit, ohne Probleme zu machen. Technisch gesprochen bewähren sie sich in der Wirklichkeit gegen eine Vielzahl von schädigenden Betriebslasten und Einflussgrößen. Dafür ist eine umfassende Absicherung notwendig, die alle Ausfallsrisiken identifiziert und beseitigt. Das gelingt, wenn die Stärken der verschiedenen Fachbereiche koordiniert eingesetzt werden. 

Herausforderung

Timeline Herausforderung

Ziel

Timeline Ziel

Lösung

Timeline Lösung

Aufwändiger Zuverlässigkeitsnachweis

Zuverlässigkeit ist im Wettbewerb eine der herausragenden Produkteigenschaften. Sie ist außerdem von eminenter wirtschaftlicher Bedeutung, da Gewährleistung ein permanentes Renditerisiko darstellt. Der Zuverlässigkeitsnachweis ist aufwändig, weil er alle Produktvarianten mit allen ihren Einsatzbedingungen abdecken muss. Dies ist gegen alle Ausfallsrisiken bis zum Ende des Produktlebens notwendig. Der Nachweis gelingt daher für viele Produkte in der derzeitigen Praxis nur unvollständig. Gleichzeitig wissen wir aus Felddaten, dass die reale Zuverlässigkeit vieler Produkte sehr viel höher liegt als das nachgewiesene Niveau. Es ist also offenbar möglich, mit begrenzten Mitteln sehr hohe Produktzuverlässigkeit zu erzielen. Wie kann das gelingen?

Höchste Produkt-Zuverlässigkeit mit den verfügbaren Ressourcen 

Die Zielerreichung wird nicht nur durch technische Risiken gefährdet. Produktausfälle geschehen auch infolge von Qualitätsmängeln, Kommunikationsproblemen in der Lieferkette oder durch mangelnde Wartbarkeit. Daher müssen diese Risiken auch in die Zielermittlung aufgenommen werden. Das wiederum ändert die Validierungs-Strategie, denn diese Risiken werden nicht zwingend von den klassischen Dauerläufen adressiert, sondern von begleitenden Maßnahmen verschiedener Fachdisziplinen. Deshalb ist es für maximale Produktzuverlässigkeit essenziell, diese Aktivitäten methodisch in den Absicherungsprozess zu integrieren.

Die Spiegelung der Risikolandschaft in der Absicherungslandschaft 

Bei Uptime LOCATE werden die jeweils zuständigen Fachdisziplinen zur Beseitigung organisatorischer, zeitlicher und kommunikative Risiken und zur Entlastung der Entwicklung eingesetzt. Die Wirkmechanismen hinter den technischen Risiken werden detailliert untersucht und auf allen Integrationsebenen mit kombinierten Methoden aus Erprobung, Simulation und Qualitätssicherung bearbeitet. Dies liefert frühzeitig Feedback für das Designreview und hohe Reifegrade, für Dauerläufe ohne Ausfälle. Mit Modellen der Schädigungsphysik und der Statistik werden alle Beiträge optimiert und so die erwartete Zuverlässigkeit zu maximiert.

Uptime Engineering hat Siemens Mobility in unserem größten Metro-Projekt unterstützt, für das der Kunde herausfordernde Zuverlässigkeits-Ziele als Akzeptanz-Kriterien  formuliert hatte. Im Rahmen des Nachweis-Programms für die Zuverlässigkeit hat Uptime Engineering mit Methoden der Schädigungsphysik und mit einer breiten Entwicklungs-Expertise beigetragen. Dadurch konnte Siemens Mobility eine erhebliche Reduktion der Zuverlässigkeits-Risiken erzielen.

DI Andreas Birnecker
DI Andreas Birnecker
Leiter Metro Plattformen, Siemens Mobility

Demo Video Uptime LOCATE

Uptime LOCATE unterstützt die Planung, Optimierung und Überwachung der Aktivitäten für höchste Produktzuverlässigkeit.

Uptime Pfeil Icon

Planbare Produktzuverlässigkeit

Auf Basis einer Risikoanalyse werden die Beiträge von der Simulation über die Entwicklung bis zur Qualität integriert. Uptime LOCATE beantwortet die Fragen, welche Aktivitäten gegen welche Risiken wirksam sind, wie hoch ihre Beiträge für die Zuverlässigkeit sind, wie ihr Kosten/Nutzen Verhältnis ist und wie schnell Ergebnisse erzielbar sind.

Uptime Pfeil Icon

Entscheidungsgrundlagen

Uptime LOCATE dient zur Planung und Steuerung von Absicherungsprozessen. Dazu werden Risiken identifiziert, Maßnahmen abgeleitet, ihr Zusammenwirken wird organisiert. Tests und Programme werden optimiert, Szenarien untersucht, Vorschläge erstellt, die Zielerreichung überwacht, Abweichungen korrigiert. Das alles erfolgt quantitativ mit analytischen Modellen aus der Physik und aus der Statistik.

Uptime Pfeil Icon

Reale Zielerreichung

Damit der Plan Realität wird, überwacht Uptime LOCATE die Durchführung der Produktabsicherung, speziell die Beseitigung von Risiken nach Änderungen in Hard- oder Software. Uptime LOCATE ermittelt die direkten und indirekten Änderungsrisiken für den raschen Reifegradnachweis einer neuen Variante. Damit bleibt der Prozess am Zielpfad und dafür sorgt das Monitoring des Zuverlässigkeitswachstums.

Locate Besprechung

Die Benefits von Uptime LOCATE:

Locate Durchgängigkeit
01

Durchgängigkeit

Uptime LOCATE erstellt eine kooperative Absicherungslandschaft mit klaren Verantwortungen.
Uptime LOCATE koppelt die Aktivitäten von verschiedenen Disziplinen. Von der Komponentenebene bis zum gesamten System werden Methoden und Tests durchgängig und quantitativ bewertet. Daraus wird eine Absicherungslandschaft strukturiert mit klarer Aufgabenteilung, Sequenz und Verantwortung.

Locate Effizienz
02

Effizienz

Uptime LOCATE nutzt seine Wissensbasis für die optimale Absicherung der Produktzuverlässigkeit.
Uptime LOCATE liefert Kennzahlen für die Bewertung von Aktivitäten: Risikoreduktion, Testraffung, Risikoüberdeckung, erwartete Zuverlässigkeit. Die verfügbaren Ressourcen werden so eingesetzt, dass sich für den Betrieb die höchste Produktzuverlässigkeit ergibt.
Wiederverwendbare Erkenntnisse, Methoden und Modelle werden in die Wissensbasis abgezweigt. Diese bildet das Rückgrat für die lernende Organisation.

Locate Transparenz
03

Transparenz

Uptime LOCATE liefert solide Begründungen für schwierige Entscheidungen.
Uptime LOCATE bewertet, welche Maßnahmen welche Beiträge zur Absicherung liefern und zu welchen Kosten. Damit wird berechnet, ob die angepeilten Ziele in Plan und Wirklichkeit auch erreicht werden und welche Kosten bei Zielverfehlung drohen. Nach Änderungen ermittelt Uptime LOCATE die direkten und indirekten Risiken, um damit die Szenarien für den Weg zurück auf den Zielpfad zu beleuchten.